Stefan Wehr
www.vogelstimmen-wehr.de

Hier habe ich gerade das singende Blaukehlchen gefilmt
mit Canon EX2-Hi und 150-600mm und Sennheiser ME-88

Meine berufliche Laufbahn begann 1963 beim Deutschen Wetterdienst, die mich 1968 zum Zentralamt nach Offenbach am Main verschlagen hat. Anfang der 70er Jahre begann ich mich für die Vogelwelt zu interessieren und nahm an vogelkundlichen Wanderungen bei örtlichen Vereinen teil. Die einheimischen Vogelarten und ihre Stimmen, denen ich mit Parabol-Richtmikrophon und Tonbandgerät immer auf der Spur war, wurden zu meinem großen Hobby. Damals war ich schon vor Sonnenaufgang in der Natur und filmte mit Super8-Camera und großer Optik Natur und Vogelwelt. So entstanden um 6 Uhr früh Aufnahmen von jungen Kiebitzen, und um 7 Uhr gings dann zum Dienst. Die Liste meiner selbstgedrehten Super8-Filme ist in all den Jahren lang geworden.

Als Mitglied der Vogelkundlichen Beobachtungsstation Untermain e.V. wurde ich 1983 als Schriftführer in den Vorstand gewählt, seit 1989 verrichte ich meine ehrenamtliche Tätigkeit als Geschäftsführer. Inzwischen leite ich selbst vogelkundliche Exkursionen und stehe auch zur Verfügung, wenn andere Gruppen von uns geführt werden möchten.

Von 2001 bis 2013 wohnte ich in 65439 Flörsheim, einer Kleinstadt westlich von Frankfurt am Main, als Fluglärm-Flüchtling zog ich 2013 dann um nach 65843 Sulzbach am Taunus.

Die ersten Seiten meiner Webseite entstanden Mitte 1997 mit der Starenseite und den Kranichen am Gülper See.

Die von mir zusätzlich gestalteten Internetseiten sind:
Vogelkundliche Beobachtungsstation Untermain e.V.
HGON, Arbeitskreis Frankfurt
HGON und NABU, Arbeitskreis Main-Taunus
Naturkundlicher Veranstaltungskalender für Vereine im Großraum Frankfurt am Main
Ahnenforschung


WebCounter ab 18.02.2014:
heute:    gestern:    diese Woche:    letzte Woche:    im Monat:    und im Jahr: