Vogelkundliche Videofilme
www.vogelstimmen-wehr.de


Auf dieser Seite stelle ich vogelkundliche Videofilme zum Ansehen zur Verfügung. Serie wird fortgesetzt, immer mal wieder reingucken :-) Um diese Videos anzusehen, benötigen Sie den Flash-Player in Ihrem Browser.


  Sie können übrigens diese Amsel, Turdus merula, auch als Grußkarte versenden.
Kohlmeise, Parus major

Dieses Beispiel zeigt sehr schön, daß ein Vogel noch singen kann, obwohl er ein Insekt im Schnabel hat.
Rotkehlchen, Erithacus rubecula

Die Aufnahme machte ich am rauschenden Erlenbach nördlich von Frankfurt am Main
Zaunkönig, Troglodytes troglodytes

Im Ästegewirr gefilmt mit großer Ausrüstung am Stadtrand von Frankfurt am Main
Blaukehlchen, Luscinia svecica

Aufgenommen mit demselben großen Objektiv aus 15m Entfernung bei Leeheim nördlich vom Kühkopf
Heckenbraunelle, Prunella modularis

Super Objektiv, super Qualität, aufgenommen im Jahr 2000 in Waghäusel
Star, Sturnus vulgaris

Vor Begeisterung schlägt er mit den Flügeln
Eisvogel mit Beute, Alcedo atthis

Das Wasser spritzt auf, und der Eisvogel hat bei diesem dritten Versuch Erfolg
  Trauerschnäpper, Ficedula hypoleuca

Schöne Strophe vom Trauerschnäpper mit Tonleiter hintendran
  Buchfink, Fringilla coelebs

Singender Buchfink in Nahaufnahme
  Feldschwirl, Locustella naevia

Seltene Aufnahme von einem singenden Feldschwirl
Gartengrasmücke, Sylvia borin

Ein sehr variabler Gesang, der aus dichten Gebüsch vorgetragen wird
  Teichrohrsänger, Acrocephalus scirpaceus

Dem Teichrohrsänger genügen auch kleinere Schilfgebiete.
  Sumpfrohrsänger, Acrocephalus palustris

Er ist nicht auf Schilfgebiete angewiesen, er kann auch im Brennesselgebüsch sitzen und singen. Im Gesang des Sumpfrohrsängers findet man die Stimmen anderer Vögel, z.B. aus seinem afrikanischen Überwinterungsgebiet.
Drosselrohrsänger, Acrocephalus arundinaceus

Der größte unserer heimischen Rohrsänger kommt nur in ausgedehnten Schilfgebieten vor, wie in Waghäusel
Schilfrohrsänger, Acrocephalus schoenobaenus

Ein zeternder Gesang im Schilfgebiet am Neusiedler See
Gelbspötter, Hippolais icterina

Ein variabler Gesang aus gequetschten Tönen wird meist aus dichtem Gebüsch vorgetragen
Rohrammer, Emberiza schoeniclus

Die Rohrammer, auch als Rohrspatz bekannt, singt im Schilfgebiet, wie hier in Waghäusel
Grauammer, Emberiza calandra

Unser "Schnirps" meldet sich zu Wort, sein karger Gesang gehört in die offene Landschaft.
Karmingimpel, Carpodacus erythrinus

Diesen Karmingimpel habe ich in seinem westlichsten Vorkommen in der Rhön aufgenommen.
Nachtigall singt, Luscinia megarhynchos

Das Nachtigall-Männchen singt auch am Tage. Wenn es nachts singt, ist es meist noch unverpaart und will die nachts ziehenden Weibchen auf sich aufmerksam machen
Nachtigall Warnruf, Luscinia megarhynchos

Hier bin ich ihr zu nah gekommen, wir sehen und hören ihren Warnruf!
Singdrossel, Turdus philomelos

Ein lauter Gesang aus der Baumspitze, jedes Thema wird 3 - 4 mal wiederholt
Wendehals, Jynx torquilla

Er scheint mich noch nicht entdeckt zu haben, deshalb ist er auch mehr zu hören als zu sehen
Mönchsgrasmücke, Sylvia atricapilla

Ein fröhliches Pfeifen aus dichtem Gebüsch: selten bekommt man sie zu sehen! Das Männchen hat eine schwarze Kopfplatte, das Weibchen eine braune
Gartenrotschwanz, Phoenicurus phoenicurus

ein schöner Vogel, singt im Mai in jedem Gartengelände
Goldammer, Emberiza citrinella

Ihr habe ich eine eigene Seite gewidmet
Rauchschwalbe, Hirundo rustica

Die Rauchschwalbe ist inzwischen nicht mehr so häufig wie noch vor 20 Jahren anzutreffen.
Zilpzalp, Phylloscopus collybita

in neuer digitaler Qualität 2009 aufgenommen
Fitis, Phylloscopus trochilus

oder auch Fitislaubsänger, sieht dem Zilpzalp (=Weidenlaubsänger) zum Verwechseln ähnlich, nur der Gesang ist völlig anders.
Kuckuck, Cuculus canorus

nur als Silhouette zu sehen
Bienenfresser, Merops apiaster

Ein bunter Vogel im Weinberg, aufgenommen Pfingsten 2007 im Kaiserstuhl
  Taubenschwänzchen, Macroglossum stellatarum

Kein Vogel, sondern ein Schmetterling, der wie ein Kolibri von Blüte zu Blüte fliegt und Nektar saugt
Wachtelkönig, Crex crex

Dieser Film entstammt meinem Reisebericht über Ostpolen vom Mai 2010.
Gefilmt mit der Spiegelreflexcamera 550D bei völliger Dunkelheit nur im Schein einer Taschenlampe mit 6400 ASA und Rauschunterdrückung.
Buntspecht füttert Jungvogel, der noch seine jugendliche rote Stirn hat
  Eine Rabenkrähe versteckt Futter auf frisch gemähter Wiese, der grosse Bissen wird gut versteckt, beim Kleinen gibt sie sich nicht so viel Mühe...

Sie möchten weitere Filme von mir sehen? Ich habe eine CD mit 50 singenden Vögeln zusammengestellt, bei der jeder Vogel ca. 40 Sekunden lang singt, Filme im Format 720x576 im mp4-Format. Näheres hier



Sie sind seit 2003 Besucher Nr.   

WebCounter ab 14.02.2014:
heute:    gestern:    diese Woche:    letzte Woche:    im Monat:    und im Jahr: