Kraniche am Lac du Der
www.vogelstimmen-wehr.de


Am Wochenende 2.-4. Dezember 2000 fuhren wir zu den Kranichen an den Lac du Der   in Frankreich, von Frankfurt/Main aus in 4 Std. gut zu erreichen. Man fährt am besten über Saarbrücken - Metz - Nancy nach Toul, dann auf der N4 nach San Dizier, dort nach links auf die D384 Richtung Montier-en-Der. Davor gehts rechts ab zum Lac du Der und nach Giffaumont-Champaubert.

Aus der französischen Internetseite wußten wir die aktuellen Kranichzahlen:
13.11.2000: 46.500 Kraniche
18.11.2000: 53.680 Kraniche
26.11.2000: 72.760 Kraniche
03.12.2000: 34.350 Kraniche

Der Lac du Der dient mit 2 anderen großen Seen als Auffangbecken für große Flüsse, wenn diese Hochwasser haben, um zu vermeiden, daß die am Fluß liegenden Städte unter Wasser stehen. Im Herbst werden die Wassermassen wieder langsam abgelassen - und das schon seit über 30 Jahren. Das wissen anscheinend auch die Kraniche, denn sie kommen jeden Herbst in großen Mengen hierher, fressen tagsüber auf den umliegenden Maisfeldern die Maiskörner und fliegen abends bis in die späte Dunkelheit hinein den See an, um in den ausgedehnten Flachwassergebieten der Seenlandschaft zu übernachten. Morgens sollte man schon beim ersten Morgengrauen wieder am Deich sein, denn dann starten die großen Vögel mit viel Geschrei und fliegen über die Köpfe der Zuschauer hinweg. Wenn die Sonne schliesslich aufgeht, kehrt wieder Ruhe ein am See.

Am Tage sollte man die umliegenden Strassen abfahren, vom Auto aus kann man überall auf den Feldern die Kraniche stehen sehen, manche nur wenige Meter neben der Strasse. Hinter St. Remy gibt es einen Kranich-Ausguck, Beschilderung von Arrigny aus: "La Ferme aux grues". 2013 war da nichts mehr los.

Im Internet gibts eine Liste der Hotels und die Kranichzahlen. Den Abendeinflug der Kraniche haben wir in der Südwestecke des Sees beobachtet, geht aber auch überall auf den Deichen.

2013 wohnten wir sehr gemütlich und warm in einem Mobilheim auf dem Campingplatz "La Presqu'île de Champaubert", sehr empfehlenswert:



Und hier noch einige Bilder:

Frankreich-Karte Lac du Der
Kranicheinflug am Abend Kranicheinflug am Abend

Die Kranich-Nahaufnahmen habe ich durch Fernglas und Spektiv fotografiert:

10x50 Zeiss 10x50 Zeiss 20x60 Zeiss 20x60 Zeiss
32-fach-Leica Televid 32-fach-Leica Televid Ein Schuß fiel



Fotos: Stefan Wehr


WebCounter ab 18.02.2014:
heute:    gestern:    diese Woche:    letzte Woche:    im Monat:    und im Jahr: