Gästebuch
www.vogelstimmen-wehr.de
Schön, daß Sie sich in mein Gästebuch eintragen!

Dieses Gästebuch ist moderiert.
Nicht ernstgemeinte und Werbe-Mails werden gelöscht!


Haben Sie unbekannte Vögel gesehen oder gehört?
Dann schicken Sie mir eine Aufnahme (Handy, Camera, usw) an mails (ätt) vogelstimmen-wehr.de.
Sollte die Datei größer als 3 MB sein, können Sie sie auch an eine "cloud" und mir dann den Link schicken.
Meistens kann ich Ihr Rätsel lösen.

eintragen Neuer Beitrag

Seite «  1  2  3  4  ...  12  »

Nr.: 460  Name: Bergziege Kalendar 02.07.2012 - 20:51
Vielen Dank für das Vogelstimmen-Angebot. Es hat den Wachtelkönig zw. Bitter/Hitzacker und Darchau bestätigt. Es waren 2 Tiere zu hören. :-)
 
Nr.: 459  Name: Katrin und Thomas Kalendar 01.07.2012 - 17:50
Hallo !
Uns hat heute ihre Seite echt prima weitergeholfen.
Ihre Seite ist sehr übersichtlich aufgebaut und wir hatten viel Spaß beim Hören der Vogelstimmen. Danke!

 
Nr.: 458  Name: Laska vom Ouwenthale Kalendar 30.06.2012 - 15:10
Homepage 
Hallo!
Auch mich hat Ihre Seite schon manches mal weitergebracht. Zum Beispiel als ich vor einigen Jahren bei mir auf der Arbeit, eine abgelegene Kläranlage, einen Vogel singen hörte, den ich absolut nicht kannte. Durch Beobachtung mit dem Fernrohr und Recherche auf Ihrer Seite konnte ich den Gelbspötter identifizieren. :-D Dieses Jahr gesellte sich noch ein Teichrohrsänger dazu...
Vielen Dank und Grüße aus der Lüneburger Heide!
 
Nr.: 457  Name: Elke Rösch Kalendar 30.06.2012 - 15:04
Ich habe gerade sehr gerne mal die unterschiedlichen Vogelstimmen angehört,allerdings war ich etwas irritiert beim Taubenschwänzchen,denn das ist ja ein Schmetterling und kein Vogel und ich habe ihn auch noch nie singen gehört,wenn er bei mir im Garten war. :-)

Mit frdl.Gruß
Elke Rösch
 
Nr.: 456  Name: Tabea Kalendar 24.06.2012 - 22:23
Es gab in den letzten Tagen bei uns im Weinberg ein ungewöhnliches Geräusch, das an quakende Frösche erinnerte, obwohl kein Wasser in der Nähe ist.
Dann sah ich dazu einen Vogel davonfliegen.
Keine andere Seite konnte mir beantworten, dass es der Warnruf der Nachtigall ist !
Denn nur hier auf dieser wunderbaren Seite hat man gleich zum Gesang auch das Foto / Video dazu.
Herzlichen Dank und Grüße aus Radebeul / Dresden !
 
Nr.: 455  Name: Conny Kalendar 18.06.2012 - 08:10
E-Mail 
danke für die schöne Seite - endlich habe ich herausgefunden, das ich einen Zilpzalp im Garten habe, dessen Stimme auch manchmal nerven kann *schmunzel* liebe Grüsse aus Norddeutschland! :-)
 
Nr.: 454  Name: Marita Kalendar 17.06.2012 - 11:31
Auch wir wollen uns für Ihre Mühe und liebevolle Gestaltung Ihrer Homepage bedanken. Besonders die Aufnahmen vom Star haben uns mit seinen vielen Imitationen sehr viel Spaß bereitet. Tolle Informationen, Bilder und Aufnahmen!
Herzlichen Gruß aus Berlin
 
Nr.: 453  Name: GerĂ€uschsucher Kalendar 17.06.2012 - 11:06
Lieber Stefan Wehr,

ein Feedback zu Ihrer Internetseite: klasse!

Hintergrund: Seit einigen Wochen "leiden" wir in Schwertberg/Österreich nachts unter einem bis gestern unidentifizierten Geräusch. Als Verursacher hatten wir Teichpumpen, Alarmanlagen und andere technische Geräte im Verdacht, Geräusch ist viele Stunden täglich hörbar, mit maschineller Präzision, meist die ganze Nacht hindurch.

Gestern Nacht hatte ich mich zum wiederholten Male auf die Suche gemacht, und erstmals kam ich direkt in die Nähe der Quelle. Zu meiner eigenen Verwunderung war keins der obigen Geräte die Ursache. Das erste Mal suchte nicht nur rechts-links, sondern sah auch nach oben. Trotz heller Taschenlampe habe ich die Quelle nicht gesehen, aber der Blick nach oben machte mir klar, dass es auch ein Lebenwesen sein könnte.

Zurück zuhause war es dann Google, das mich mit meiner Suchanfrage (http://www.google.de/#hl=de&gs_nf=1&cp=36&gs_id=q6&xhr=t&q=vogel+schreit+nachts+alle+2+sekunden&pf=p&safe=off&sclient=psy-ab&oq=vogel+schreit+nachts+alle+2+sekunden&aq=f&aqi=&aql=&gs_l=&pbx=1&bav=on.2,or.r_gc.r_pw.r_qf.,cf.osb&fp=7e5555bdb3c3b04a&biw=1719&bih=938) auf Ihre Internetseite brachte.

Und gleich Ihre erste Beantwortung von "11. Juni 2012, Mail von Rolf Gerd Dasecke" war die Lösung für mein Thema - der Klick auf Zwergohreule mit vorhandenem Tonbeispiel war der endgültige Beweis. Das genau ist unser "Problemgeräusch".

Stefan Wehr, vielen Dank für Ihre hilfreiche Internetseite! Nur so eine Website bietet die Möglichkeit der Beantwortung - die Beschreibungen zum Thema auf anderen Webseiten wie Wikipedia sind inhaltlich sicher richtig, aber zur Beantwortung meiner oben beschriebenen Situation nicht geeignet.

Das Geräusch ist zwar nicht weg, die Antwort auf Ihrer Website erspart mir jetzt weitere Suche und gar verzweifelte Versuche es loszuwerden. Ich hatte schon an eine Anfrage bei der Polizei wegen nächtlicher Ruhestörung gedacht :-) das ist nun hinfällig.


Herzlichen Gruß aus Österreich!
 
Nr.: 452  Name: sabine munsch Kalendar 13.06.2012 - 14:45
E-Mail 
Zufällig bin ich auf Ihre Seite gekommen und bin begeistert. Als erstes habe ich diverse Vogelstimmen runtergeladen um diese mit meinen Fotos verlinken zu können. Eine Ergänzung, die ich mir schon länger gewünscht habe. :-D Sehr interessant fand ich auch die birding-links. Insgesamt eine sehr brauchbare und tolle homepage. :-).
 
Nr.: 451  Name: Lydia Kalendar 12.06.2012 - 13:47
E-Mail 
Hallo Stefan,
echt super deine Seite! Endlich weiß ich wer da nachts so laut fiept, und zwar eine Waldohreule, bzw. mehrere. Da ich auf einer Einöde direkt am Waldrand lebe, seh und hör ich natürlich so einiges was Flora und Fauna angeht und endlich hab ich was gefunden um dem auch gründlich auf die ''Stimme'' zu fühlen. Die Seite ist schon bei meinen Lesezeichen abgespeichert - werdeich sicher noch öfter brauchen!
Mach weiter so!!!! :-D ;-)
Lydia
 
Nr.: 450  Name: Kurt Göringer Kalendar 09.06.2012 - 13:32
Ihr Vogelstimmensammlung ist super !!!
Demnächst ziehe ich aus dem Rhein-Main-Gebiet in das Werra/Meißner-Gebiet mit viel Natur pur. Wenn ich es jemals schaffen sollte die Vogelstimmen auf mein Smart-Phone zu laden, macht das sicher viel Spaß die Vögel zu identifizieren.
 
Nr.: 449  Name: Susanne Piller Kalendar 05.06.2012 - 21:52
Seit Tagen schreien bei uns in Wien 22 (vermutlich) wieder die Waldohreulen. Ich hoffe, ich schaffe es sie zu fotografieren! Super tolle Bilder mit guter Information - Ihre Homepage gefällt mir sehr gut!

lg aus Wien!
 
Nr.: 448  Name: Klaus Kalendar 05.06.2012 - 08:44
ich nochmal, die Vogelbilder sind ja schon klasse. Aber wieso gibt es so wenig Blumenbilder?
Kommentar
Gucken Sie doch mal in meine Reiseberichte!
Leider ist Ihre angebene Emailadresse falsch...
 
Nr.: 447  Name: Klaus Kalendar 05.06.2012 - 08:41
Hallo, ich hätte nicht gedacht das Vögel beobachten und zuordnen so viel Spaß machen kann. Hab letztens so eine Komödie über Vogelkundler gesehen und danach beschlossen das auch mal zu probieren. Eure Seite fand ich dabei sehr nützlich.
 
Nr.: 446  Name: Ruth Hachenberger Kalendar 03.06.2012 - 18:05
Ganz lieben Dank für diese herrliche Seite.
Ich konnte anhand der tollen Aufnahmen schon viele bei uns lebenden Vögel zuordnen.

Herzliche Grüße
 
Nr.: 445  Name: berner lilian Kalendar 03.06.2012 - 10:15
Homepage 
wunderbare Seite.....sind Sie auch irgendwo auf Facebook ?...würde das gerne weitersagen.....

herzliche Grüsse
Lilian Berner
Kommentar
http://www.facebook.com/stefan.wehr
 
Nr.: 444  Name: Susanne MĂŒller Kalendar 01.06.2012 - 17:55
RESPEKT!!! So eine umwerfend wunderschöne Seite, hinter der viel Arbeit und Liebe steckt! ...und die mich immer wieder glücklich macht. Kein Konzert kann schöner sein wie der Gesang dieser Vögel. Herzlichen Dank!
 
Nr.: 443  Name: Ursula Jauss Kalendar 01.06.2012 - 13:03
E-Mail 
Was für eine Arbeit. Ich habe diese Seite als Lesezeichen gespeichert. Sagenhaft schön. Vielen, vielen Dank für diese Mühe . Ganz toll.
 
Nr.: 442  Name: Birgit Meyer Kalendar 30.05.2012 - 09:56
E-Mail 
Hallo, eigendl hab ich eine Frage? Darf man das hier eintragen?
War letztens bei einer Freundin im Garten. Es hörte sich so an, als wenn sie eine Ente da laufen hatte und irgendwann habe ich sie gefragt. Sie meinte: ja glaub schon, hab gestern gesucht, aber nicht gefunden! ich habe den Garten weiter beobachtet und dabei viel mir ein Vogel auf. Von wegen Ente, der Vogel machte dieses Entengeräusch! Er war etwas größer als eine Amsel. Das gefieder war auch recht eintönig braun. Kennt jemand so einen Vogel? Der Gesank hörte sich an, wie bei einer Ente. Hin und wieder auch mehr wie ein Frosch/ Kröte! Kann mir da jemand weiterhefen?

Zur dieser Seite... viel Beifall von mir. Eine sehr schöne Seite!
Kommentar
Gucken Sie mal auf meine Starenseite. Der Star macht viele GerÀusche nach, eine Ente habe ich noch nicht von ihm gehört. Schicken Sie mir mal eine Tonaufnahme?
 
Nr.: 441  Name: painter Kalendar 27.05.2012 - 09:57
Hallo, dank Ihrer genialen Homepage wissen wir nun: Dieses Jahr sind sehr, sehr viele Stare vor unseren Fenstern. Faszinierend die hohen Pfeifstimmen. Vorher noch nie gehört. Faszinierend! Ob sie es von den Flugzeugen kopieren, wenn diese tief und mit pfeifenden Motoren fliegen??? :-) Grüße aus Egelsbach
 
Nr.: 440  Name: volkmann andreas Kalendar 25.05.2012 - 22:52
wollte Sie für Ihre wunderschöne , liebevolle Seiten beglückwünschen , die wirklich viel Aufwand und noch mehr Enthusiasmus vermuten lassen...Eigentlich wollte ich meine kranke Katze die sehr phlegmatisch nur rumliegt (Stubenkatze also keine Gefahr) etwas durch Vogelstimmen motivieren , bin dabei "hängengeblieben" und habe - selbst mit meinen 47 Jahren - noch einiges gelernt - Weiter so und nochmals danke aus Bremen A.Volkmann
 
Nr.: 439  Name: Libellenreigen Kalendar 24.05.2012 - 07:14
Durch Zufall bin ich auf Ihre Seite gekommen. Sie ist wunderschön gestaltet und mit viel Liebe gemacht. Herrlich!
Vielen Dank!
 
Nr.: 438  Name: Manu Kalendar 22.05.2012 - 22:09
Hallo,
vielen Dank für die Vogelstimmen. Endlich wissen wir, dass wir junge Waldohreulen in Mengen bei uns vor der Tür haben! Die Rufe, das typische, recht leise "huh", huh" haben wir schon mehrfach vernommen und auch richtig zuordnen können. Aber das fiepen konnten wir (und andere) uns bisher nicht erklären.
Vielen Dank!!

Liebe Grüße aus Karben
Manu
 
Nr.: 437  Name: Barbara Kalendar 21.05.2012 - 16:25
Nachtrag: auch prima zum Nachschauen mit Kindern! :-)
 
Nr.: 436  Name: Barbara Kalendar 21.05.2012 - 16:23
Danke für die hervorragenden optischen und akustischen Informationen, immer wieder in Genuss! :-)
 
Nr.: 435  Name: Inga Kalendar 19.05.2012 - 23:39
Vielen Dank für die Infos zu den jungen Waldohrkäuzchen! Endlich weiß ich, was mir den letzten Nerv raubt. Eine gute Woche habe ich schon überstanden und weiß jetzt, dass der Spuk vermutlich nur noch max. 2 Wochen anhält. Es ist sehr anstrengend :-o im Sekundenabstand diesen lauten Pfeifton über Stunden hinweg zu ertragen. So laut, so schrill, ohne Pause, - permanent und stundenlang.... Von Sonnenuntergang bis Sonnenaufgang .... Auch bei geschlossenen Fenstern !! Letzte Nacht konnte ich erst um halb drei einschlafen. Mir graut vor heute Nacht.
 
Nr.: 434  Name: Jana Schmees Kalendar 18.05.2012 - 21:01
ich habe lange nach so einer schönen Seite gesucht. In unserer Linde sitzt in diesem Jahr früh und am Nachmittag ein recht lauter Sänger. Ich habe sogar schon die Nachbarn über diesen extremen Vogel reden hören(fällt also nicht nur mir auf,dass er ungewöhnlich laut singt) Gibt es eine Möglichkeit seinen Gesang aufzunehmen und zuzuordnen? ich tippe auf eine Singdrossel aber so ausdauernd und laut habe ich noch keine gehört.
Kommentar
Der laute fröhliche Gesang aus dichtem GebĂŒsch dĂŒrfte von der MönchsgrasmĂŒcke kommen!
 
Nr.: 433  Name: Volkmar Kalendar 13.05.2012 - 08:06
Ich bin zufällig auf diese Internetseite gestoßen. Diese Seite finde ich sehr informativ und liebevoll gestaltet. Aufgrund der zahlreichen Informationen und Hörbeispiele konnte ich viele Vogelarten in meiner unmittelbaren Umgebung bestimmen.
Vielen Dank und weiter so!
 
Nr.: 432  Name: Claudia Kalendar 11.05.2012 - 16:39
E-Mail 
Eine tolle Seite auf der ich schon oft fündig geworden bin und mein aktuelles Wissen noch erweitern konnte :-)

Ich bin nicht "nur" privat an Vogelstimmen insteressiert, sondern arbeite auch noch im Waldkindergarten und konnte den ein oder anderen Vogel oft nicht benennen, mit Hilfe dieser Seite ist es möglich!!!

Vielen Dank und weiter so ;-)
 
Nr.: 431  Name: Tine Kalendar 10.05.2012 - 09:26
Danke für diese sehr informative Homepage. Die Videoaufnahmen der Vögel haben mich sehr beeindruckt. Leider habe ich einige dieser Vögel noch nie life erlebt.

Nun habe ich bei offenem Fenster den direkten Verlgeich gehabt und bin mir sicher, dass der Zilp Zalp, Heckenbraunelle, Zaunkönig und die Mönchsgrasmücke täglich an unserem Gartenteich vorbeischauen.
Ich sehe sie kaum aber höre sie deutlich.

Liebe Grüße
Viel Erfolg weiterhin
 
Nr.: 430  Name: christiane Kalendar 09.05.2012 - 22:47
Meine Suche nach Vogelstimmen hat mich zu dieser wunderbaren Seite geführt, und hier finde ich alles, was ich brauche, um noch mehr über meine gefiederten Gartenbesucher zu lernen. Mit viel Liebe haben Sie diese Seite gestaltet - es ist eine Freude, hier zu lesen und zu stöbern. Vielen Dank dafür !!!
 
Nr.: 429  Name: Kerstin Kalendar 08.05.2012 - 07:10
Hallo Stefan,

vielen Dank fĂŒr Ihre ausgezeichnete Seite! Ein VergnĂŒgen.

Es ist sehr lÀndlich hier, lichte WÀldchen, viel Wasser - ich bin frisch zugezogen.

Heute gegen Uhr 5.50 beim ersten Schluck Kaffee bei geöffnetem Fenster hörte ich erfreut einem SÀnger in den Wipfeln eines Apfelbaums zu - ich konnte seinen wunderschönen Gesang nicht zuordnen, er erinnert an den eines Kanarienvogels.
Vom Körperbau her ist der Vogel zierlich, obwohl er im ersten Moment verwirrender Weise an einen Sperling erinnert.

Auffallend an dem Vögelchen war an der grau-beigen, Ă€ußeren oberen Brust-Region jeweils ein symmetrisch angeordneter, "wolkiger" brĂ€unlicher Fleck; von Höhe der Ohren ab hatte er jeweils einen dunklen Strich schrĂ€g runter Richtung Gesicht!?

Mit freundlichen GrĂŒĂŸen
Kerstin

"Editiert vom Administrator 30.07.2018 - 13:14"
Kommentar
Sie wohnen im Osten Deutschlands? Denn dort kommt er noch vor - der Ortolan!
 
Nr.: 428  Name: Berthold Herzog Kalendar 05.05.2012 - 15:07
Hallo!
Vielen Dank für diese inspirierenden Seiten aus der Vogelwelt.
Habe hier bei uns gerade einen Vogel gehört, dessen Gesang ich leider nicht einordnen konnte. Habe gedacht, dann schaue ich mal im Netz nach und bin auch diese hervorragende Seite gestoßen. Vielen Dank nochmals und Gruß

Berthold Herzog
 
Nr.: 427  Name: bluerhino Kalendar 01.05.2012 - 09:21
in den unentlichen weiten des www gibt es doch immer wieder einen glĂŒcksgriff ---
meine hochachtung zu dieser wunderbaren seite. habe gestern die 125.000€-frage von wer wird millionĂ€r gewusst (die mit dem wintergoldhĂ€hnchen), und wollte dies nun meinem unglĂ€ubigen sohn dalegen und bin so auf diesen link gestoßen.
habe mir dann erstmal einen kleinen klingelton mit der nachtigall gebaut.

vielen dank fĂŒr diese wunderbare seite und beste grĂŒĂŸe
andreas liesecke

"Editiert vom Administrator 30.07.2018 - 13:14"
 
Nr.: 426  Name: Romec Kalendar 28.04.2012 - 00:32
Großartige Seite, Kompliment!
 
Nr.: 425  Name: Martin Kalendar 24.04.2012 - 19:03
Homepage 
Hallo, kann mir jemand sagen, welche Vögel sich hier den Kopf einschlagen? Vor meiner Haustüre gab es einen richtig massiven Kampf zwischen den zwei kleinen Monstern ;-) Es wäre schön, wenn mir jemand einen Kommentar zum Video schreibt (unterhalb des Videos) Link zum Video:

http://www.paradies-oberpfalz.de/index.php?videosache=447&vdetails=1

Danke
Martinus
:-)
Kommentar
Auf dieser Seite ist der Revierkampf von 2 Wacholderdrosseln zu beobachten!
 
Nr.: 424  Name: Ernst Kuppinger Kalendar 22.04.2012 - 07:37
E-Mail 
Bin über Google zu Ihrer Seite gekommen.
Vielen Dank! Für mich in der Zukunft mein Nachschlagewerk.
Liebe Grüße aus Bad Dürkheim!
Ernst
 
Nr.: 423  Name: Frau Schmitt Kalendar 20.04.2012 - 21:06
Vielen Dank für diese wunderschöne und informative Seite!!!
 
Nr.: 422  Name: Angie Heep Kalendar 19.04.2012 - 17:15
Das ist ja mal 'ne super Seite.
Ich höre die ganze Zeit einen Vogel und konnte nicht herausfinden, was es für einer ist. Dank Ihrer Seite habe ich es geschafft: Es ist ein Grünfink.
Werde hier sicher öfter mal reinschauen. Ist wirklich gut gelungen.
Viele Grüße
A. Heep
 
Nr.: 421  Name: Christine Schnitzer Kalendar 14.04.2012 - 13:57
Hallo, Herr Wehr,

im vergangenen Jahr habe ich von einer Bekannten ein Pärchen Karmingimpel geschenkt bekommen, da sie keine Vögel mehr halten wollte. Ich habe eine Innen-/Außenvoliere, in der sie sich (trotz vorangegangener Käfighaltung) doch sehr wohl fühlen müssen - zusammen mit Kanarienvögeln -, denn es sind 3 "Kinder" ausgebrütet worden. Heute Morgen hörte ich auf einmal einen wundervollen Gesang, den ich nicht zuordnen konnte, Kanarien waren es jedenfalls nicht. Aber sowie ich in die Nähe der Voliere kam, war Ruhe. Die Suche nach dem Gesang der Karmingimpel führte mich auf Ihre HP und da bin ich ja gleich stundenlang dran hängengeblieben, und siehe da, der schöne Gesang kam wirklich von meinen Karmingimpeln! Alle Achtung, da haben Sie ja was ganz tolles auf die Beine gestellt! Ich bin total begeistert. Wieviel Zeit und Mühe müssen Sie darauf verwandt haben, diese Aufnahmen zu sammeln. Und endlich habe ich den Gesang der Vögel zum Vergleich, die hier um meinem Haus herumschwirren. Und das sind nicht wenig, da ich am Ende des Dorfes wohne und hinter meinem Grundstück eine Schrebergartenanlage beginnt, in der sich naturgemäß doch viel "Federvolk" herumtreibt. Vielen Dank für die Veröffentlichung Ihrer HP und weiterhin viel Glück bei der fotografischen und mikrofonischen Jagd, obwohl - europäisch gibt es wohl nicht mehr sehr viel neues, oder?

Mit freundlichen Grüßen - Christine Schnitzer
 
Nr.: 420  Name: Andreas GĂŒnther Kalendar 11.04.2012 - 20:37
Hallo Herr Wehr, ganz kurz gesagt Ihre HP ist toll. Ich fotografiere selbst auch sehr viel und dann auch am liebsten Tiere und ich weiß wie viel Zeit, Geduld und Ruhe man aufbringen muss um schöne Fotos/Videos zu erhalten. Momentan sitze ich so oft es geht an einem kleinen Teich bei PeenemĂŒnde und fotografiere dort GraugĂ€nse, Zwergtaucher, HöckerschwĂ€ne und verschiedene Entenarten. An dem besagten Teich brĂŒten auch Beutelmeisen. Leider habe ich es noch nie geschafft, sie zu fotografieren, ich sehe nur immer ihre Nester an nah am Teich stehende Birken, nachdem das Laub gefallen ist. Vor 2 Jahren gelang es mir unweit des Teiches auch den Wachtelkönig zu fotografieren. In diesem Jahr hoffe ich endlich den Ziegenmelker und die Beutelmeise zu erwischen. Ach ja, die Vogelstimmen auf Ihrer HP finde ich besonders toll, denn ich kenne mich in der Vogelwelt nicht besonders gut aus und habe oft Probleme damit, abgelichtete Tiere auch bestimmen zu können. Ich denke Ihre HP wird mir in Zukunft eine Hilfe sein. Beste GrĂŒĂŸe aus Greifswald und "Gut Licht!", Andreas GĂŒnther

"Editiert vom Administrator 30.07.2018 - 14:52"
Kommentar
Greifswald ist meine Geburtsstadt
 
Nr.: 419  Name: mandy Kalendar 10.04.2012 - 22:38
Hallo,
sorry wenn ich hier gleich noch mal reinschreibe. Bin wohl eine von denjenigen die immer nur Abschnittweise lesen. Ich hab noch nie irgendwo was reingeschrieben. Doch diese Seite ist gigantisch, sensationell. Nicht nur Vögel sondern auch die Blumen. Prima, endlich weiss ich jetzt alle Namen zu den Blumen, welche ich fotografiere. Falls Sie mal Bildmaterial benötigen, ich hab so vieles fotografiert und weiss nicht was es ist. Danke. Liebe Grüße aus Unterfranken.
 
Nr.: 418  Name: mandy Kalendar 10.04.2012 - 22:32
Hallo,
einfach gigantisch. Nicht nur dass ich endlich mal die Vögel im Wald zu den Lauten und umgekehrt zuordnen kann. Auch die Bilder sind sensationell. Ich fotografiere sehr gern und habe auch schon so einige Vögel fotografiert. Ich kann nur danke sagen. Alle lachen immer, wenn ich sage, dass ist ein Pirol oder ein Zilp Zalp oder der Eisvogel. Letzteren höre ich immer erst und dann sehe ich ihn. Leider konnte ich ihn bis heute nicht fotografieren, das wäre ein Traum. Nochmals danke, dass Sie diese Seite aufgebaut und eingestellt haben. Einfach klasse.
 
Nr.: 417  Name: Birgit Kalendar 09.04.2012 - 09:26
Homepage 
Liebe Vogelfreunde,
vielen Dank für die mühevolle Arbeit die Sie sich gemacht haben! In Berlin, hier wo ich wohne, gibt es leider nicht sehr viele Vögel. Es ist wunderbar aus der Stadt in die Vogelwelt einzutauchen. Weiter so!
Kommentar
Fahren Sie mal nach Norden aus Berlin raus in die Rheinsberger Seenplatte - Natur pur...
 
Nr.: 416  Name: Max Kalendar 05.04.2012 - 23:13
Vielen Dank für diese tolle Seite, insbesondere für die Vogelstimmen!
Ich habe den einzelnen Stimmen mit dem Programm MP3Tag die zugehörigen Bilder als sog. "Coverbilder" zugeordnet und das Ganze auf mein Smartphone hochgeladen. Nun kann ich unterwegs immer fleissig Vogelstimmen üben.

Ganz herzlichen Dank!
Max
Kommentar
Gute Idee, besten Dank fĂŒr den Tipp!
 
Nr.: 415  Name: Hans Kalendar 01.04.2012 - 19:05
Hallo!

Neulich im Wald habe ich einen Vogelruf gehört, der für mich wie "Wiwitz! Wiwitz!" klang und seitdem versuche ich vergeblich herauszufinden, um was für einen Vogel es sich da gehandelt hat. Vielleicht kann mir ja jemand vom Fach weiterhelfen?
Kommentar
Kohlmeise oder Tannenmeise?
 
Nr.: 414  Name: KĂ€ther Kalendar 24.03.2012 - 19:31
Herzlichen Dank, Herr Wehr.
Jetzt weiß ich endlich was in meinem Garten so lautstark schreit.

LG Käther
 
Nr.: 413  Name: Lisa Kalendar 22.03.2012 - 09:32
Danke. Ihr konntet mir bei meiner Arbeit für die Schule richtig viel helfen!
Liebe Grüße
Kommentar
Ihr? Ich mach das allein...
 
Nr.: 412  Name: KĂ€ther Kalendar 14.03.2012 - 22:32
Guten Abend, ich hätte eine Frage: Wir haben seit einigen Wochen Vögel im Garten (wir leben in Spanien, Raum Alicante, aber nicht an der Küste, sondern ca. 60 km. ins Landesinnere, ca 500 m. hoch), die ein lautes Geschrei machen. Beim Stimmenvergleich ähnlich Turmfalke.
Sie sind etwa so groß wie Elstern, auch mit einem auffallend langen Schwanz, aber etwas schlanker. Das Gefieder ist im Brustbereich sehr hell. die Flügel sind dunkel mit hellen Tupfen(tropfenförmig?) Auffällig ist der Kopf, mit einer dunklen Augenmaske, der Schopf ist rotbraun, und es sieht aus als ob er leicht aufgestellt werden könnte. Nicht wie beim Wiedehopf. Eher ähnlich der Bachstelze. Der Vogel ist sehr scheu, konnte ihn nur durch's Fernglas beobachten. Bis jetzt habe ich alle Bücher durchstöbert, alle Internetseiten, die ich finden konnte durchforstet, nirgend ist mir was ähnliches, od. annähernd ähnliches begegnet. Vielleicht finde ich ja hier eine Antwort. Mit herzlichen Grüßen und einem herzlichen Danke für diese schöne Seite.
Kommentar
Das RÀtsel ist gelöst, es ist ein HÀherkuckuck!
 
Nr.: 411  Name: Martina Kalendar 11.03.2012 - 10:57
E-Mail 
Hallo, was für eine tolle Seite!! Endlich hab ich gefunden, was für ein Vogel in unserem Gaten seit Tagen ruft!! Ein Grünspecht! Ich kenne mich mit den verschiedenen Vogelarten leider gar nich aus...ich werde in Zukunft noch oft auf dieser Seite rumstöbern!!

Seite «  1  2  3  4  ...  12  »

Up
Statistik 560 Einträge | 611 Aufrufe
Login Login

tsGuestbook © top-side.de (Angepasst für Vogelstimmen-Wehr: Horst Tanner)